BioHPP Elegance Prefabs

BioHPP Elegance Prefabs

SYSTEMIMPLEMENTIERUNG BioHPP elegance prefabs

 

 

BioHPP elegance prefabs können aktuell auf Verarbeitungssystemen der Maschinenhersteller imes.icore | ROLAND | Röders umgesetzt werden. In den kommenden Monaten werden weitere CNC Verarbeitungssystem folgen und hier gelistet.

 

Für die erfolgreiche Systemimplementierung benötigen Sie:

1) CAD Datensatz für 3Shape | DentalWings | exocad

2) Scanabutments

3) ggf. speziellen Blankhalter, abhängig vom CNC System und Hersteller

4) CAM Datensatz/update

 

bredent bietet Support für Punkt 1 und 2. Die benötigten CAD Datensätze sind als kostenlosen download ( Punkt 1) hier unter CAELO „CAD Bibliotheken“ zu erhalten. Hierzu melden Sie sich auf der Startseite unter „log in“ an. Nach erfolgreicher Registrierung können Sie unter „CAD Bibliotheken“ die benötigten CAD Datensätze kostenlos herunterladen und in Ihre CAD Datenbank einpflegen.

Die benötigten Scanabutments und BioHPP elegance prefabs können Sie direkt bei bredent bestellen ( Punkt 2 ).

 

Sofern ein spezieller Blankhalter für Ihr Frässystem benötigt wird, kann dieser mit der erforderlichen CAM Software bzw. update direkt bei Ihrem Maschinenhersteller bezogen werden.

Bitte verwenden Sie hierzu die unten aufgeführten Kontaktinformationen.
Ihr Maschinensystempartner unterstützt Sie gerne bei der Hard -und Softwareimplementierung und gibt Ihnen Auskunft über Updates und mögliche Kosten.

 


Für die trockene Zerspanung der BioHPP elegance prefabs sind freigegebene Einschneider ( breCAMcutter) zwingend erforderlich. Diese können Sie bei bredent direkt beziehen.

 

 

 

FAQ

Welche Produkte sind für die Verarbeitung vom BioHPP elegance prefab notwendig und wo sind diese zu erhalten?

Wir bieten das Produkt BioHPP elegance prefab als einzelne Verpackungseinheit inklusive chirurgische Schraube an. Separat können Sie über uns die benötigten ScanAbutments beziehen. Die Bestellnummern und Systemübersicht sind unserem Produktprospekt „ breCAMconsumables“ zu entnehmen. Weitere benötige Systemkomponenten sind:

  Maschinenhalterung für die Aufnahme von Sironablöcken:
- Anzufragen bei Ihrem Maschinenhersteller
Sofwareupdate CAD:
- hier kostenfrei auf CAELO unter dem Link „CAD Bibliothek“
Software upgrade CAM:
- anzufragen bei Ihrem Maschinenhersteller
Fräser für die Trockenbearbeitung, breCAM.cutter
- erhältlich bei bredent, breCAM.cutter

Welche Zerspansysteme/Maschinen sind geeignet?

Grundsätzlich alle Frässysteme die eine Aufnahme für Sirona-Halterung haben und zerspanen können. Für eine Schleifbearbeitung sind Thermoplaste wie BioHPP und PEEK grundsätzlich nicht geeignet.

Welches Maschinenzubehör (hardware) ist notwendig, woher ist dies zu erhalten?

Die vom Maschinenhersteller gelieferte Halterung für die Bearbeitung von Sironablöcken.

In welcher CAD sind die Datensätze implementiert, wo kann ich diese erhalten?

exocad Originalsoftware ab Version 1.6 , 3Shape Version 2014, dentalwings
Den kostenfreien download bieten wir an unter:
http://www.caelo-dental.net/cad-bibliothek.html

Welche CAM kann die BioHPP elegance prefabs verarbeiten?

Wir arbeiten kontinuierlich mit den führenden CAM und Maschinenherstellen an der Implementierung. Fragen Sie bitte direkt bei Ihrem Maschinenhersteller nach dem derzeitigen Entwicklungsstand.

CNC Maschinen:
imes.icore http://www.imes-icore.de/
ROLAND http://www.rolanddg.de
vhf (autorisierten Händler) https://www.vhf.de/unternehmen/fachhaendler.html
Zubler http://www.dental-concept-systems.com/

CAM: Hyperdent / SUM3D / workNC / ZyclonCAM / vhf

Gibt es Alternativen oder kostenfreie Testversionen?

Die Firma UNIQUE cadcam bietet für die Systeme imes.icore / Roland/ vhf eine intelligente kostengünstige CAM Lösung an. Diese Software kann lt. Hersteller als parallele Installation CAM Installation für die Verarbeitung aller BioHPP prefabs genutzt werden.

Für weitere Produktanfragen und technische Spezifikationen wenden Sie sich bitte direkt an die Firma UNIQUE cadcam, Kontakt: http://www.unique-cadcam.de/
 
Weitere CAM in Planung:
Delcam
Dental Softworks

Werden spezielle Werkzeuge benötigt?

Sofern Sie sich für eine Nassbearbeitung entscheiden, können herkömmliche PMMA Fräser und Standardtemplates genutzt werden.

Für eine Trockenbearbeitung müssen spezielle Einschneider verwendet werden. BioHPP ist ein thermoplastische Polymer, daher sind die breCAM.cutter sehr zu empfehlen.

Systemübersicht, Maße und Frästemplates entnehmen Sie bitte unseren Produktkataloge „breCAM.consumables“ auch als PDF download von der bredent homepage.

Was kostet das hard/software upgrade zum Verarbeiten von BioHPP elegance prefabs?

Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Jeder Maschinen und CAM Anbieter hat unterschiedliche Entwicklungs -und Implementierungskosten. Bredent bietet lediglich die BioHPP elegance prefabs und ScanAbutments an. Der Vertrieb, Support, Beratung der erforderlichen Hard -und Software erfolgt ausschließlich durch die Hersteller der Maschinen oder Software.

Kann ich meine vorhandene Maschinenausstattung, z.B. den bereits vorhandenen Sirona-halter für Verarbeitung von BioHPP elegance prefabs nutzen?

Grundsätzlich ja. Wichtig ist, dass der Halter für die Aufnahme der BioHPP elegance prefabs ein Originalteil des Maschinenherstellers ist. Fragen Sie dort am besten direkt nach. 

Mein vorhandenes Frässystem/Software ist hier nicht aufgeführt. Woher bekomme ich die Information, ob und wann die Verarbeitung auf meinem System möglich ist ?

Wenden Sie sich bitte zuerst mit dieser Anfrage an Ihren Maschinen und/oder CAM Hersteller da sich diese mit der Umsetzung beschäftigen.

Im ersten Schritt unserer Produktimplementierung soll diese in offene CAD/CAM Systeme umgesetzt werden.
Die Umsetzung auf geschlossene Verarbeitungssysteme (AG / ZZ) ist hingegen komplexer und zeitaufwendig, von daher kann diese zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Grundsätzlich sind wir gerne bereit, das Produkt für die Verarbeitung in geschlossene Systeme zur Verfügung zu stellen. Hier sind hier jedoch maßgeblich auf die Bereitschaft und Zuarbeit dieser Hersteller angewiesen. 

Welche ScanAbutments werden benötigt, wo erhalte ich diese?

Jedem Implantatsystem ist ein ScanAbutment zugeordnet und in die entsprechenden CAD und CAM implementiert. Die Systemübersicht und Zuordnung der Bauteile und Systeme sind dem Produktprospekt „breCAMconsumabels“ in der Rubrik „BioHPP elegance prefab“ zu entnehmen.

Alternativ können Sie unser Produktprospekt „breCAMconsumables“ von der bredent homepage als PDF herunterladen.

Das UNIQUE CAM Preform-Modul

kann als Ergänzung zu jeder vorhandenen CAM-Software eingesetzt werden und erlaubt das Bearbeiten von bredent BioHPP elegance prefabs.

Die Integration mit bekannten Dental-CAD-Produkten ermöglicht die direkte Übergabe von Designs an die CAM-Software - natürlich können CAD-Daten auch direkt geladen werden. Passende Prefab-Designs werden selbstständig erkannt und automatisch im BioHPP elegance prefab und Halter platziert. Ein späteres Update auf die UNIQUE CAM Vollversion ist jederzeit möglich. Diese bietet auf Basis einer ansprechenden und einer einfach zu bedienenden Oberfläche vielfältige Automatik-Funktionen, die ein sicheres und effizientes Arbeiten ermöglichen.



Produktvideo


 



Unterstützte Fräsmaschinen

UNIQUE CAM Preform-Modul

Imes Icore
140i, 240i, 245i, 250i, 350i mit und ohne Loader,
450i demnächst auch 650i (nach Bedarf auch weitere)
Roland
DWX-4, DWX-4W, DWX-50, DWX-51D
VHF
S1 Impression, S2 Impression, (N4 Impression gerade in der Umsetzung)
Laserdenta
Open Mill 400, Open Mill 500
Komplette Cam ohne prefab da kein Halter vorhanden
Dentas
Arrow Mill Beluga, Arrow Mill Smart, Arrow Mill Sirio
Fehlmann
PICOMAX 60
Datron
D5
Primacon
MultiMill 5d
Preis:
349€
Angebot:
100€ für Testversion (14 Tage).
Bei Kauf der Vollversion für 349€ werden
die 100€ der Testversion angerechnet.
Bestellung/Info/Service/Support:
UNIQUE cadcam
Insterburger Str. 20
40670 Meerbusch
Telefon:+49 2159 8282649
E-Mail: info@unique-cadcam.de
http://www.unique-cadcam.de


PDF Produktinfo

 

 

Florian Klemt

Product Specialist Dental Solutions

 

Roland DG Deutschland GmbH

Halskestrasse 7

D-47877 Willich

 

Fon: +49 2154 8877 95
mobil: +49 160 9541 3653
Fax: +49 2154 8877 96
E-mail: fklemt@rolanddg.com
Web:    www.rolanddg.de     

 


 

 

 

Sebastian Henkel
Produkt Management Dental Systeme / Vertrieb
Product Management Dental Systems / Sales

 

imes-icore GmbH

Im Leibolzgraben 16

36132 Eiterfeld

Germany

Fon:     +49 6672 898 263
mobil: +49 170 574 6862
Fax:     +49 6672 898 222
E-Mail: sebastian.henkel@imes-icore.de
web: www.imes-icore.de

 


 

 

 

Dr.-Ing. Oliver Gossel
VERTRIEBSLEITER HSC-MASCHINEN
HEAD OF SALES DEPARTMENT HSC MACHINES

Röders GmbH

Scheibenstraße 6

29614 Soltau / Germany


Fon:. +49 5191-603-43
Fax:  +49 5191-603-38
E-Mail: info@roeders.de
web:    www.roeders.de

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.